Module Import 04IN1024 - Programming Language Theory

Status: Published
Workload6 ECTS = 180 hrs
Credits, Weight6 ECTS, (n.s.)
Language of Instruction German or English
Semester (n.s.)
Duration1 Sem.
M/E Elective
Courses
Course No. Type Name MA/EL Workload Credits Contact Hours Selfstudy Group Size
04IN1024-1 Lecture Programming Language Theory MA 3 ECTS = 90 hrs 3 ECTS 2 hrs/week = 30 hrs 60 hrs 35
Learning Outcomes

Die Studierenden beherrschen die Verwendung von formalen Grammatiken und operationalen sowie denotationalen Semantikbeschreibungen zur Formalisierung von Programmiersprachen einschliesslich von wichtigen Eigenschaften wie Typsicherheit. Sie verstehen grundlegende Kalküle aus dem Bereich der Theorie der Programmiersprachen wie etwa das Lambda-Kalkül und Ansätze für Prozessalgebren und sie können insbesondere Varianten dieser Kalküle erstellen und diese in logischen oder funktionalen Programmen umsetzen.

Content
  1. Überblick und Motivation
  2. Konkrete und abstrakte Syntax
  3. Natürliche Semantik
  4. Strukturierte, operationale Semantik
  5. Semantik imperativer Sprachen
  6. Semantik objektorientierter Sprachen
  7. Semantik funktionaler Sprachen
  8. Typsysteme
  9. Typsicherheit
  10. Prozessalgebren
  11. Denotationale Semantik
  12. Programmanalyse
  13. Ausführbare Semantikbeschreibungen
Teaching Methods

(not specified)

Prerequisites

Grundkenntnisse der funktionalen und der logischen Programmierung sowie der Theoretischen Informatik

Examination Methods

Klausur

Credit Requirements

(not specified)

References

Benjamin C. Pierce: Types and Programming Languages. The MIT Press. 2002

Hanne Riis Nielson and Flemming Nielson: Semantics with Applications: An Appetizer. Springer. 2007.

kapitelweise Zusatzliteratur

Responsible / Organizational Unit
Lämmel, Ralf / Institute for Computer Science
Additional Information

(not specified)

Last change
Apr 24, 2018 by Frey, Johannes
Last Change Module
Apr 18, 2013 by Frey, Johannes